Skip to main content

Was kann man alles in einen Fleischwolf geben?

Viele Köche wollen auf ihren Fleischwolf nicht verzichten, weil sie von dessen Nützlichkeit wissen. Doch auch Hobbyköche sind immer experimentierfreudiger und greifen zu den Fleischwölfen, weil sich die Vielzahl an Möglichkeiten im Umgang mit dem Küchenhelfer herumgesprochen hat. So ist es längst nicht mehr so, dass nur Fleisch in den Küchenhelfer zu Gehacktes verwandelt werden kann, sondern sind Fleischwölfe auch ideale Alltagshelfer für die Weihnachts- und Osterzeit oder im Allgemeinen, wenn Verbraucher backen und Plätzchen machen möchten. Was kann man alles in einen Fleischwolf geben lautet aus diesem Anlass die Frage, die vielen Verbrauchern ohne Erfahrungen mit Fleischwölfen auf den Lippen brennt und wie lautet die Antwort?

Fleischwölfe und ihre Vielseitigkeit

Die Vielfalt von Fleischwölfen ist kaum in Worte zu fassen. Immerhin ist es auf der einen Seite möglich, jegliches Fleisch zu Gehacktem zu verarbeiten. Sei es für die Bolognese, für eine Gemüsepfanne auf Hack, für den Wirsingeintopf und mehr. Gehacktes ist vielseitig einsetzbar und ein Fleischwolf ist der Küchenhelfer, der das Gehackte aus jedem Fleisch zaubert. Der Vorteil liegt darin, dass jeder Verbraucher selber entscheiden kann, welches Fleisch mit viel Fettanteil genutzt wird, um den Geschmack sowie das Aroma zu entfalten und danach entsprechend das Hack selber zu würzen. Doch das ist eben nicht alles, wofür der Fleischwolf infrage kommt und das macht den Küchenhelfer zum absoluten Must-have in einem Haushalt sowie in der Gastronomie.

Fleischwölfe als Plätzchenbäcker gefragter denn je

Ein Fleischwolf ist für die Zubereitung von Gehacktes zu empfehlen und mittlerweile, dank etlichem Zubehör, für die Zubereitung von Plätzchen. Die meisten Fleischwölfe haben Aufsätze und sogenannte Formen, die zum Beispiel für Weihnachtsgebäck wichtig sind, sodass der Teig durch die den Fleischwolf gedreht werden muss, während vorne die Formen angebracht wurden. So kinderleicht war es noch nie, mittels einem einfachen Küchenhelfer passend zu Weihnachten, bei Lust und Laune, Ostern & Nikolaus eine Vielzahl an Plätzchen in sekundenschnell zu formen. Der Clou liegt auch darin, dass alle Plätzchen gleich groß und lang sowie dick sind, was die Backzeit vereinfacht.

Fleischwölfe sind in jedem Fall echte Küchenhelfer, die zurecht in der Gastronomie nicht mehr fehlen dürfen. Wer daheim viel mit Gehacktes experimentieren möchte und ohnehin Plätzchen backt, der kann mit der Anschaffung nicht viel verkehrt machen. Jetzt sollte die Frage, was mit Fleischwölfen alles zubereitet werden kann, sicherlich schon um ein Vielfaches einfacher beantwortet sein.


Ähnliche Beiträge

Scroll Up