Skip to main content

Warum sollte man sich einen Fleischwolf zulegen?

Viele Profis unter den Köchen schwören auf ihren Fleischwolf und wollen diesen nicht missen. In privaten Haushalten findet der Küchenhelfer ebenfalls immer mehr Zuspruch und die Gründe dürften eigentlich auf der Hand liegen, nicht wahr? Immerhin wissen auch Hobbyköche, Profis sowie Gelegenheitsköche, dass die beliebte Fleischmaschine, wie sie liebevoll in Österreich genannt wird, in Küchen als idealer Helfer getarnt ist. Warum sollte man sich einen Fleisch-Wolf zulegen? Dieser Frage stellen sich dennoch immer mehr Verbraucher, die zu Hause gerne kochen, die professionell kochen oder bei Gelegenheit und deswegen müssen wir der Frage mal kurz auf dem Grund gehen.

Die Faschiermaschine – in Österreich und Deutschland gehört sie in der Gastro zum guten Ton

Faschiermaschine lautet ein weiterer Begriff des Fleischwolfs in Österreich. Doch wieso ist der Fleischwolf wichtig in der Anschaffung? Der beliebte Küchenhelfer ist vielseitig einsetzbar, jedenfalls in der heutigen Zeit. Einst war die Fleischmaschine nur dafür geeignet, um Fleisch wie Rindersteaks, Rinderbraten & andere Fleischsorten als Gehacktes zu verarbeiten. So konnte man auch mit den Fleischsorten experimentieren und natürlich steht es heute jedem frei, aus gutem Fleisch leckeres Gehacktes zu zaubern. Mittlerweile arbeiten Fleischwölfe jedoch viel flexibler und sind aus diesem Anlass in jedem Haushalt gefragt oder sollten es zumindest sein. Der Fleischwolf ist ein wahrer Küchengigant in seiner Flexibilität und das müssen wir hier festhalten. Denn folgende Zubereitungsweisen sind möglich.

– Gehacktes
– Plätzchen formen
– Weihnachtsgebäck

Der Fleischwolf ist, wie zu erkennen, je nach Aufsätze mit variablen Arbeiten in der Küche beschäftigt. Aus diesem Anlass schlagen Verbraucher durchaus neben der Zubereitung des Gehackten zwei Klappen und können Plätzchenteig durch entsprechende Formen drücken, was den Arbeitsalltag und Zeitaufwand in der heimischen Küche erleichtert. Das wäre auf die Frage, wieso man sich einen Fleischwolf zulegen sollte, die wohl beste Antwort oder nicht?

Fleischwölfe sind für Hobbyköche, Gastronomen & Gelegenheitsköche zu empfehlen

Wer gerne Plätzchen zu Weihnachten backt und mehrfach im Jahr Gehacktes isst, der kann mit einem Fleischwolf eigentlich alles richtig machen, was es richtig zu machen gilt. Das Gehacktes kann aus hochwertigem Fleisch durch den Fleischwolfgedreht werden und schmeckt vorzüglich. So kann jeder Koch entscheiden, welche Würzmischung erwünscht ist. Auf der anderen Seite sind die neuen Fleischwölfe mit Aufsätze und Formen versehen, um auch Plätzchen zaubern zu können. Somit kommen Fleischwölfe auch für Weihnachten infrage und sprechen hier ihre Empfehlung für Gastronomen, Hobbyköche, Gelegenheitsköche und Backliebhaber aus. Jetzt weiß sicherlich jeder, wieso Fleischwölfe in der Küche nicht fehlen sollten und garantiert als nützliche Küchenhelfer gelten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen